Beirut-Guide.com

BACK TO TOP

Disclaimer: Beirut (beer pong) can be played with alcoholic or non-alcoholic beverages, or no beverage at all. If you choose to play beirut (beer pong) with alcoholic beverages, you should be of legal drinking age and drink responsibly.


Mit der Handyrechnung bezahlen in der Schweiz

Es gibt viele Möglichkeiten im Internet, wo Schweizer einen Einkauf mit der Handyrechnung bezahlen können. Dazu zählen bekannte Namen wie der Google Playstore, der Apple App Store oder Microsoft. Aber auch etliche andere Shops sowie E-Books, Filme und Fahrkarten kann man bequem über die monatliche Handyrechnung bezahlen. Sogar die Einzahlung in Online Casinos und der Abschluss von Abos in Apps oder für Streaming Dienste ist möglich.

Diese Mobilfunkanbieter sind dabei

Die zwei wichtigsten Mobilfunkanbieter aus der Schweiz haben sich entschlossen, diese praktische Zahlungsmethode anzubieten. Das sind die bekannten Unternehmen Swisscom und Sunrise. Diese haben zur Sicherheit der Kunden auch gleich ein paar spezielle Regeln für diese Zahlungsmöglichkeit geschaffen. Damit soll es besonders sicher sein, wenn man mit der Handyrechnung bezahlen möchte.

Mit der Handyrechnung bezahlen mit Einschränkungen

Derzeit hat Swisscom die strengeren Limits für die Sicherheit der Kunden festgelegt. So darf man pro Transaktion nicht mehr als 50 Schweizer Franken bezahlen. Außerdem gibt es ein monatliches Limit per Handyrechnung von 400 CHF bei Prepaid Verträgen. 500 CHF pro Monat gelten für laufende Verträge die älter als zwei Monate sind.

Abo Neukunden können nur um 250 CHF einkaufen. Bei Jugendlichen unter 16 Jahren liegen alle diese Limits bei 150 CHF pro Monat. Die Firma Sunrise gibt nur an, dass die Limits individuell entsprechend der Bonität der Kunden festgelegt werden. Aber es gibt Limits pro Vertrag, die ähnlich sind wie bei Swisscom.

So funktioniert die Zahlung per Handyrechnung

Wer im Webshop oder Online Casino mit der Handyrechnung bezahlen möchte, geht wie folgt vor. Im Webshop startet man nach der erfolgreichen Auswahl der gewünschten Waren den Zahlungsprozess. Im Online Casino wählt man einfach den Menüpunkt “Einzahlen” aus. Dann geht es so weiter:

  • Auswahl der Zahlungsmethode “Zahlung per Handyrechnung”
  • Eingabe der Handynummer in das vorgesehene Eingabefeld
  • Kontrolle des Kaufbetrages oder Eingabe des gewünschten Einzahlungsbetrages
  • Die Zahlung mit der Schaltfläche “Jetzt bezahlen” oder “Einzahlen” abschließen.
  • Anschließend wird ein SMS Code zur Bestätigung an die angegebene Handynummer versendet.
  • Diesen Code gibt man in das vorgesehene Feld im Webshop oder Online Casino ein.
  • Danach schließt man die Zahlung oder Einzahlung endgültig ab.
  • Diese wird danach sofort durchgeführt und bestätigt.

Die Sicherheit einer Zahlung mit der Handyrechnung

Diese Zahlungsmethode ist besonders sicher, weil der Zahlungsempfänger nur Ihre Handynummer erfährt. Alles andere wird direkt vom Mobilfunkanbieter abgewickelt. Durch die Bestätigung per SMS Code kann auch niemand anderer mit Ihrer Handynummer bezahlen. Da müsste man gleichzeitig Zugriff auf Ihr Smartphone erhalten. Das ist normalerweise in Zeiten von Touch-ID und Face-ID unmöglich.

Das einzige unsichere an der Bezahlung per Handyrechnung könnte die verspätete Abrechnung sein. Doch das ist keine Unsicherheit des Zahlungssystems, sondern bezieht sich auf den Nutzer selbst. Denn die Zahlungen sind erst im nächsten Monat mit der Monatsrechnung vom Handy fällig. Deswegen haben die Mobilfunkanbieter hierfür auch so strenge Limits eingeführt. Sie wollen damit verhindern, dass sich Ihre Kunden beim Online Einkaufen übernehmen und anschließend die Handyrechnung nicht mehr bezahlen können.

Unsere Tipps zum Bezahlen per Handyrechnung

Seien Sie sich bewusst, dass die eigentliche Bezahlung erst mit der Abrechnung am Ende des Monats fällig wird. Notieren Sie daher die Beträge aller Einkäufe, damit Sie am Monatsende keine Überraschung erleben. Seien Sie sich im Klaren, dass sie über die Handyrechnung eigentlich auf Kredit einkaufen. Denn der Mobilfunkanbieter bezahlt inzwischen für Sie, bis Sie dann die fällige Handyrechnung bezahlen.